Geschichtsblätter

von | Mai 25, 2017 |

Mennonitische Geschichtsblätter

Die MENNONITISCHEN GESCHICHTSBLÄTTER sind eine international ausgerichtete Zeitschrift zur
Erforschung der Geschichte der Täufer und Mennoniten (einschließlich der Amischen und der Hutterer) von ihrer Entstehung bis hin zur Gegenwart. Sie werden vom Mennonitischen Geschichtsverein jährlich herausgebracht und umfassen ca. 200 Seiten.

Die MENNONITISCHEN GESCHICHTSBLÄTTER thematisieren vor allem historische, aber auch
theologische oder kulturelle Aspekte mennonitischen Lebens. Neben den Aufsätzen gehören weitere Rubriken zum Kernbestand der MENNONITISCHEN GESCHICHTSBLÄTTER: Beiträge zur Familienforschung, Buchvorstellungen und Rezensionen, Tagungsberichte, Hinweise auf Veranstaltungen, Filme und Theaterstücke, Berichte von
Gemeindejubiläen, Einblicke in Forschungsvorhaben sowie Nachrufe und Würdigungen.

Zur Schriftleitung gehören Ulrike Arnold ( unseregeschichtslehrerin@web.de ) und Prof. Dr. Hans-Jürgen Goertz (hans-juergen-goertz@t-online.de).

Die MENNONITISCHEN GESCHICHTSBLÄTTER werden an Mitglieder des Vereins kostenlos abgegeben. Im Abonnement kosten sie 25,00 Euro, im Buchhandel 33,00 Euro, jeweils zzgl. Porto.

Zu Inhaltsverzeichnissen und Schriftleiterworten der letzten Ausgaben.

Formular zum Abonnement der Mennonitischen Geschichtsblätter

Zum Gesamtregister der Jahrgänge 1 bis 73